Berghotel

Ein Berghotel liegt wie der Name bereits nahelegt in einer bergigen Region und ist stark von den Zuläufen des Bergtourismus abhängig. Üblicherweise ist die Ausstattung eines Berghotels den Erwartungen der Kundschaft entsprechend rustikal und sieht sich meistens dem jeweiligen Lokalkolorit verpflichtet. Die lokale Prägung schlägt sich ebenfalls in den angebotenen Verköstigungen nieder. So gehören Spätzli, Apfelstrudel oder Kaiserschmarren vor allem in Österreich zu den Spezialitäten. Zur Zeit der Jagdsaison werden insbesondere Menüs mit Wildfleisch angeboten. Dies reicht üblicherweise von Hirsch über Gäms bis zum Wildschwein. In der Schweiz gehören ebenfalls Käsespezialitäten wie Fondue oder Raclette zu den beliebtesten Speisen. In der Sommersaison steigen besonders Wanderer und Tagesausflügler in den Berghotels ab, während im Winter die Schneesportler das Gros der Besucher stellen. Entsprechend liegen die meisten Hotels in der Nähe eines grösseren Skiressorts. Die Berghotels leben vorwiegend von ihrem Charme und der gemütlichen Atmosphäre.